Gefiltert nach Tag heilkunde Filter zurücksetzen

13.03.2018

Yamswurzel - die Allrounderknolle für den weiblichen Hormonhaushalt

Yams enthält pflanzliche Hormone

Die Yamswurzel ist eine Knolle, die schon seit Jahrtausenden von Naturvölkern als Heilpflanze, Antibabypille und Stärkungsmittel genutzt wird. Sie enthält unter anderem Phytoöstrogene, die auf natürliche Weise den weiblichen Hormonhaushalts regulieren und für den weiblichen Körper besonders während der Wechseljahre viele positive Effekte bereit hält. In folgendem Blogartikel möchte ich Ihnen die Superwurzel und ihre Vorzüge genauer vorstellen.

mehr >>>

07.10.2017

Mumijo, ein Jahrtausende altes Naturheilmittel erobert die Welt

Mumjo ist nach wie vor rätselhaft.

Heute möchte ich von einem sehr rätselhaften, aber dennoch wirkungsvollen Heilmittel berichten: Mumijo! Es ist in Zentralasien seit Jahrtausenden in der Naturheilkunde bekannt. Seine zahlreichen, heilenden Wirkungsweisen lassen sich durch seinen hohen Gehalt an Fulvosäuren und Huminsäuren erklären. Speziell bei Beschwerden des Magen-Darm-Traktes und entzündlichen Erkrankungen kommt es zum Einsatz. Weitere seiner heilenden Wirkungen beziehen sich auf Beschwerden mit den Knochen, dem Immunsystem und der Fruchtbarkeit.

mehr >>>

20.08.2016

Cranberry – Wunderbeere für Schönheit und Blasengesundheit

Cranberry (Vaccinium macrocarpon) ist bekannt geworden wegen ihrer positiven Wirkung auf die Blase. Dass die auch Moosbeere genannte Pflanze aus der Gattung der Heidelbeeren auch sonst sehr gesund ist und sogar zur Schönheitspflege und zum abnehmen taugt, wissen die wenigsten. Deshalb möchte ich in diesem Blogbeitrag dieses  fantastische  Heidekrautgewächs etwas näher vorstellen. Da die Heilwirkung der Früchte vor allem bei den amerikanischen Ureinwohnern genutzt wurde, ist sie auch bei uns mittlerweile eher bekannt unter der englischen Bezeichnung Cranberry.

mehr >>>

21.03.2015

Amla - indische Wunderbeere nicht nur für die Haare

Eine ganz bedeutende Frucht der indischen Schönheits- und Gesundheitslehre ist die Amla Frucht - oder auch Amalaki genannt (botanischer Name: Phyllanthus emblica oder Emblica officinalis). In Indien wird sie auch als „Frucht für ewige Jugend und Schönheit“ bezeichnet, denn ihre Inhaltsstoffe haben ganz erstaunliche Wirkungen auf den Körper. In der indischen Naturheilkunde wird sie deshalb schon seit Jahrhunderten eingesetzt. Im Ayurveda ist sie als Bestandteil vieler Rasayanas – sogenannter Verjüngungsmittel - ein äußerst wichtiges Nahrungsmittel. Bekannt ist vor allem die Wirkung gegen Haarausfall und graue Haare.

mehr >>>

Archiv

Newsletter


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de